KMU-Förderungsprojekte:

Beispiel Kirgistan

Neben der Schulungs- und Beratungstätigkeit in der Schweiz engagiert sich die Swiss Consulting Group im Nonprofitbereich Swiss Create auch in der KMU-Förderung in Entwicklungs- und Schwellenländern.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung BPN und der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA hat die Swiss Consulting Group durch die Servus GmbH im zentralasiatischen Kirgistan zwischen 1998 und 2008 ein umfassendes Programm zur Förderung von KMU-Betrieben realisiert. Die Erfahrungen aus dem ähnlichen Rumänien-KMU-Förderungsprogramm konnten hier erfolgreich weiter entwickelt werden.

Am “Mario Brühlmann chair of economic development and poverty eradication” an der Universität Emanuel in Rumänien werden die bisherigen Erfahrungen analysiert und für andere Länder multiplizierbar gemacht. So entsteht ein wirkungsvoller Beitrag zur Armutsbekämpfung.